By Frank Huhndorf

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, notice: 2,0, Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg), Sprache: Deutsch, summary: Wir leben in einer Gesellschaft, die sich aus lauter Schurken zusammensetzt. Denn
für Bernhard Mandeville ist jeder Mensch ein Schurke, der seine Mitmenschen so
behandelt, wie er persönlich selbst nicht behandelt werden möchte. (vgl. Mandeville
1986)
Meine Gedanken decken sich da mit denen Mandevilles. Ich denke, dass sich kaum
ein Mensch dieser Definition entziehen kann, vor allem nicht in der heutigen Zeit. So
spricht dieser Gedanke ungeachtet jeden Leser an, der weiterhin dazu angehalten
wird über sich und seine Stellung in Bezug auf die Gesellschaft nachzudenken. Dies
war ein Anliegen von Mandeville, was once er mit seiner so genannten „ Bienenfabel“
erreichen wollte. (vgl. Mandeville 1968)
Es sind seiner Meinung nach nur ein paar Knittelverse die er 1705 anonym
Veröffentlichte, unter dem Titel „Der unzufriedene Bienenstock“. Mit diesen hatte er
aber einen riesigen Erfolg. In den nachgedruckten Fassungen ergänzte er die
Knittelverse um einige Anmerkungen und Essays. Und So entstand die heutige
Fassung, in shape eines Buches, „Die Bienenfabel oder inner most Laster, öffentliche
Vorteile“.
Es beschreibt den Kapitalismus sehr genuine und zeigt Vorteile, Bedingungen,
Auswirkungen und Nachteile des Kapitalismus auf. Er beschäftigt auch mit dem
Gedanken, wie so eine Gesellschaft entstanden ist.
Dies ist zur damaligen Zeit, um 1700, ein aufkommende Frage. Seine Antwort ist
natürlich durch frühere Denker, wie zum Beispiel Thomas Hobbes und John Locke
geprägt, die auch dieser Frage nachgegangen sind.
„Die Bienenfabel“ regte auch damals schon zu vielen Diskussionen an.
Auch noch in der heutigen Zeit bilden sich aufgrund seiner Gedanken zwei
Interpretationslager. Auf der einen Seite stehen die „Kapitalismusbefürworter“, diese
werden unter anderem mit dem Werk die „Freiburger Studien“ von Friedrich August
von Hayek vertreten, auf die ich mich in dieser Arbeit beziehe. Den Gegenpol bietet
Robert Kurz mit seinem Werk das „Schwarzbuch des Kapitalismus“. Ich versuche in dieser Ausarbeitung diese beiden Interpretationen, sowie ihre
Argumentation zu vergleichen.

Show description

Read or Download Bernhard Mandeville - Vergleich zweier Interpreten (German Edition) PDF

Best modern philosophy books

An Introduction to the Thought of Karl Popper

This can be a entire advent to the philosophical and political considered Karl Popper, now to be had in English. it truly is divided into 3 components; the 1st half offers a biography of Popper; the second one half appears to be like at his works and recurrent topics, and the 3rd half assesses his critics. It used to be authorized of via Popper himself as a sympathetic and complete examine, and may be perfect to satisfy the expanding call for for a precis creation to his paintings.

Fictions in Science: Philosophical Essays on Modeling and Idealization (Routledge Studies in the Philosophy of Science)

Technological know-how is popularly understood as being an amazing of neutral algorithmic objectivity that gives us with a pragmatic description of the area all the way down to the final element. The essays accrued during this book—written via a number of the major specialists within the field—challenge this renowned snapshot correct at its middle, taking as their place to begin that technology trades not just truthfully, yet in fiction, too.

Kant's Theory of Virtue: The Value of Autocracy (Modern European Philosophy)

Anne Margaret Baxley bargains a scientific interpretation of Kant's conception of advantage, whose so much precise good points haven't been accurately understood. She explores the wealthy ethical psychology in Kant's later and not more greatly learn works on ethics, and argues that the major to figuring out his account of advantage is the idea that of autocracy, a sort of ethical self-government during which cause principles over sensibility.

Life and Process (Process Thought)

The Cartesian metaphysical heritage of so much modern bio-scientists limits their skill to appreciate the distinctiveness of organic strategies. The authors of this quantity discover the viability of approach ontology for expanding our figuring out of middle innovations of biology corresponding to organism, evolution, and teleology.

Extra info for Bernhard Mandeville - Vergleich zweier Interpreten (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 12 votes